Home

Aktuelles

Historie

Die Gründer - Antje Hobucher, Ihsan Othmann, Eduardo Fernández-Tenllado

Presse

Kooperationspartner

Fotogalerie

Links

Kontaktieren Sie uns
Theater der Grenzgänger
Home

I.-O.-Theater: Theater der Grenzgänger

 

Seit 2005 arbeiten der irakische Regisseur Ihsan Othmann, der deutsch-spanische  Journalist  (Text und Bild) Eduardo Fernández-Tenllado und die Schauspielerin Antje Hobucher zusammen. Die Zusammenarbeit mündete 2006 in die Gründung des I.-O.-Theaters, basierend auf der Idee, einen Kulturaustausch zwischen Orient und Okzident zu schaffen.  Seitdem haben mehrere Festivals mit deutschen, kurdischen, arabischen und internationalen Ensembles in Berlin und den nordirakischen Städten Dohuk, Erbil und Sulaymania stattgefunden.

Es bestehen Kooperationen mit den Referaten Theater und Kultur der Kulturministerien des Iraks und der kurdischen Regionalregierung/Irak sowie den Kunsthochschulen und Gouverneuren der Provinzen Bagdad, Erbil, Sulaimanyyia und Duhok. Kooperationen bestehen zudem mit dem irakischen und dem regionalen kurdischen Künstlerverband.

 

Auf der deutschen Seite arbeiten wir mit dem Internationalen Theaterinstitut, Förderband e.V., Theaterhaus Mitte Berlin, dem Hans-Otto-Theater Potsdam und dem Schauspielhaus Düsseldorf zusammen. Der inhaltliche Schwerpunkt ist die Begegnung von deutschen und kurdisch-irakischen Künstler in der gemeinsamen Erarbeitung von Theaterproduktionen und Theatertreffen, die sowohl in Deutschland als auch im Irak stattfinden.

 

HomeAktuellesHistorieDie Gründer - Antje Hobucher, Ihsan Othmann, Eduardo Fernández-TenlladoPresseKooperationspartnerFotogalerieLinksKontaktieren Sie uns
Footer-Nachricht